Antoniusfeuer

icon-single-calendar

Fr, 3.05.2024 | 19:30 Uhr
Einlass: 19 Uhr

icon-single-location

Buchhandlung Volkert Saal
Rosenberger Strasse 12
92237 Sulzbach-Rosenberg

iconverfügbar

Ticket für 10,00 € kaufen

Veranstaltungsinfos

Lesung

Krimilesung mit Monika Geier

Kriminalkommissarin Bettina Boll ist Ärgernisse gewöhnt, doch der jüngste Streich ihrer Dienststelle schmeckt bitter. Ein Tod im Jugendknast muss untersucht werden, die Behörden fürchten einen Skandal, und nun soll Bettina für ihren neuen Chef die Kohlen aus dem Feuer holen und einem Kollegen dazwischenfunken. Überdies erweist sich der Fall als ausnehmend verschroben. Gibt es wirklich katholische Dorf-Aktivisten, die Dämonen austreiben? Und was hat das berühmte Isenheimer Altarbild voller bunter Bestien damit zu tun?
 
Monika Geier, 1970 in Ludwigshafen geboren, studierte Bauzeichnen und Architektur. Schon für ihr Debüt Wie könnt ihr schlafen wurde sie mit dem Marlowe, dem Krimipreis der Raymond-Chandler-Gesellschaft, ausgezeichnet. Vielen gilt sie als eine der besten deutschsprachigen Genre-Autorinnen überhaupt. Für Alles so hell da vorn bekam sie den Deutschen Krimipreis. Monika Geier lebt als freie Künstlerin und Schriftstellerin nach wie vor in der Pfalz, wo sich stets auch ein Teil der Handlung ihrer raffinierten Kriminalromane abspielt, und nutzt das Genre auf ihre unverwechselbare Weise für geistreiche Gegenwartsliteratur.Was wie Intuition scheint, ist Ergebnis blitzschneller ­Kombination von Gesehenem und Gehörtem, unkonventionellem Denken und analytischem Rückgriff. Darin nur darin ähnelt Monika Geier ihrem Vorbild Agatha Christie. In allen anderen Punkten hat sie die Britin längst meilenweit überflügelt. Jury Deutscher Krimipreis (für Alles so hell da vorn 2017)

Anfahrt

Buchhandlung Volkert - Saal

Rosenberger Strasse 12

92237 Sulzbach-Rosenberg

Routenplaner

Veranstalter

Buchhandlung Volkert

Neustadt 6

92237 Sulzbach-Rosenberg

Auch von diesem Veranstalter