AKTUELLE INFORMATIONEN ZUR VERANSTALTUNGSDURCHFÜHRUNG IM RAHMEN DES CORONAVIRUS

Aufgrund der Coronakrise und den damit verbunden Einschränkungen können zahlreiche Konzerte und kulturelle Veranstaltungen nicht wie vorgesehen stattfinden.

Gutscheinlösung der Bundesregierung
Der deutsche Gesetzgeber hat am 15.05.2020 ein neues Gesetz verabschiedet, um die Veranstalter vor Existenzverlusten zu bewahren. Demnach ist der Veranstalter einer Musik-, Kultur-, Sport- oder sonstigen Freizeitveranstaltung, die wegen der COVID-19-Pandemie nicht stattfinden konnte oder kann, berechtigt, dem Inhaber einer vor dem 8. März 2020 erworbenen Eintrittskarte anstelle einer Erstattung des Eintrittspreises einen Veranstaltergutschein auszuhändigen. Weitere Informationen der Bundesregierung finden Sie hier.

Worum geht es bei der Gutscheinlösung konkret?
Die gesetzliche Regelung zum Veranstaltergutschein sieht vor, dass Inhaber einer vor dem 8. März 2020 erworbenen Eintrittskarte für eine Musik-, Kultur-, Sport- oder sonstige Freizeitveranstaltung, die wegen der COVID-19-Pandemie nicht stattfinden konnte, und bei der Sie einen eventuellen Nachholtermin nicht wahrnehmen können oder wollen, vom jeweiligen Veranstalter anstelle einer Erstattung des Eintrittspreises einen Gutschein erhalten können. Nicht NT-Ticket, sondern der Veranstalter entscheidet, ob und wann ein Event nachgeholt wird. In den meisten Fällen wird es Nachholtermine für ausgefallene Veranstaltungen geben und die Tickets behalten Gültigkeit für die neuen Termine, sofern der Inhaber diese besuchen möchte.
Wird anstelle einer Erstattung ein Veranstaltergutschein ausgestellt, so kann dieser vom Inhaber jederzeit beim Erwerb eines Tickets für eine Veranstaltung des ausstellenden Veranstalters eingelöst werden. Sollte der Gutschein bis zum 31.12.2021 nicht eingelöst werden, kann der Inhaber vom Veranstalter auch die Barauszahlung des Gutscheinwerts verlangen.

Für welche Tickets gilt die Gutscheinlösung?
Die Möglichkeit der Ausstellung eines Veranstaltergutscheins besteht, wenn
(1) das Ticket vor dem 08.03.2020 gekauft wurde und
(2) die Veranstaltung aufgrund der COVID-19-Pandemie nicht stattfinden konnte.

Welche Vorteile hat die Gutscheinlösung für Kunden und Veranstalter?
Die Veranstaltergutscheine sichern den Veranstaltern angesichts der Belastungen der COVID-19-Pandemie und der damit verbundenen Veranstaltungsverbote die für den Fortbestands ihres Geschäftsbetriebs notwendige Liquidität. Sie tragen auf diese Weise entscheidend dazu bei, massenhafte Veranstalterinsolvenzen und eine schwere und dauerhafte Schädigung der deutschen Kulturlandschaft zu verhindern.

Für den Ticketinhaber gewährleistet die Gutscheinlösung, dass er den Gegenwert des Tickets weiterhin für den Besuch eines Events einsetzen kann. Das Risiko, dass der Veranstalter als sein Vertragspartner insolvent wird und der Ticketwert damit insgesamt verfällt, wird dabei durch die Gutscheinlösung erheblich reduziert. Wenn sich bis Ende 2021 kein geeignetes Event zur Einlösung findet, dann kann auch eine Barauszahlung verlangt werden.

 

Ist mein Event von den Absagen betroffen?
Wird ein Event abgesagt, informieren wir Sie über unsere Tageszeitung, sobald uns alle Infos zur Absage vorliegen. Sie können zudem auf unserer Homepage www.nt-ticket.de einsehen, ob Ihre Veranstaltung zum aktuellen Stand bereits abgesagt oder nur verschoben wurde. Das kann unter Umständen etwas länger dauern, da NT-ticket nicht immer sofort von den Veranstaltern benachrichtigt wird oder wir erst auf alle gesicherten Informationen warten, bevor wir diese weiterleiten.

Bei Onlinekäufen erfahren Sie von NT-ticket automatisch per Mail, wenn das Konzert, für das Sie Tickets bei NT-ticket gekauft haben, abgesagt wird und ob Sie automatisch eine Rückerstattung des Kartenendgelds oder einen Gutschein erhalten. Bekommen Sie keine Benachrichtigung, findet das Event – aller Voraussicht nach statt.

Bitte beachten Sie: NT-ticket ist nicht Veranstalter der Events, deshalb haben wir auf die Entscheidungen, ob ein Event abgesagt oder verlegt wird, keinen Einfluss.

Was passiert mit meinen Tickets im Fall einer Absage oder Verlegung?
Sofern Sie nicht schon per Mail informiert wurden melden Sie sich bitte per Mail unter nt-kartenservice@oberpfalzmedien.de oder telefonisch unter Tel. 0961-85 550 bei uns. Wir kümmern uns individuell um Ihre Kartenrückabwicklung.

Wird ein Event abgesagt und gibt es bereits einen Nachhol- oder Ersatztermin, behält Ihr Ticket für den neuen Termin seine Gültigkeit. Ob für verlegte Events eine Rückerstattung der Kosten möglich ist, oder ein Gutschein ausgestellt wird, muss individuell geprüft werden

Ich möchte meine Tickets zurückgeben, das Event wurde aber nicht abgesagt.
Findet ein Event wie geplant statt, können die Tickets nicht erstattet werden. Eine Rückerstattung kann nur bei vom Veranstalter abgesagten Events erfolgen. Möchte oder kann man persönlich nicht an Events teilnehmen, für das man sich Tickets gekauft hat, ist eine Rückerstattung nicht möglich.

Ich möchte Tickets von anderen Anbietern, wie z.B. Eventim zurückgeben.
Kunden die in den Geschäftsstellen der Oberpfalz Medien Tickets der Systemanbieter Eventim, Reservix, Ticketmaster und für den Jahn Regensburg erworben haben wenden sich für Informationen an nt-kartenservice@oberpfalzmedien.de oder telefonisch unter Tel. 0961-85 550 bei uns. Wir kümmern uns individuell um Ihre Kartenrückabwicklung.

Stand: 26.05.2020, 16 Uhr